"dienacht" präsentiert: Daumenkinograph Volker Gerling!

Volker Gerlings Daumenkino ist mittlerweile legendär: Er ist 3000 Kilometer zu Fuß durch Deutschland gelaufen und porträtierte dabei Menschen, denen er auf seinen Wanderschaften begegnete, in Form fotografischer Daumenkinos. In Gerlings magischen Porträtstudien entsteht so eine leichtfüßige und gleichzeitig tiefsinnige Reflektion über die Flüchtigkeit des Moments und die Bedeutung der menschlichen Begegnung. Ein unterhaltsamer und kurzweiliger Multimedia-Vortrag eines Ausnahme-Künstlers, in der Cinematheque Luxembourg. Präsentiert von "dienacht" (die Leser des Magazins kennen Volker Gerling aus "dienacht" #4, und ich freue mich sehr, dass er die Einladung angenommen hat), und im Rahmen der "Unterwegs zur Freundschaft"-Veranstaltung.

„Die laufenden Bilder Gerlings zeigen sensible Porträts von Menschen. Gesten, Blicke, Momente verdichten sich hier zu spannenden Psychogrammen. Volker Gerlings flinke Fingerbilder sind besser als Kino.“ (Die Welt)

Daumenkinematographie: Die Vermessung der Nähe Ein Multimedia-Vortrag von Volker Gerling 01.10.2010 in der Cinematheque 17, place du Théâtre L-2613 Luxembourg

Karten: 4 € / 8 €

p.s. die andere "dienacht"-Veranstaltung, Jürgen Eschers großartige Ausstellung, läuft ebenfalls in Luxemburg noch bis zum 20.11.2010.

Also in Favoriten

Ryan McGinleys first retrospective monograph. For this beautifully realized volume, he has selected the best photographs from his first decade of work.

I can't stop watching this short trick movie over and over again.

In some very special cases, there is no difference between skin and leather, clothes and feather. – Animals in captivity / (un)natural [...]